Über Mich

Wer steckt hinter MTB Travel Girl?

Mein Name ist Caro Herforth, 30 Jahre alt, komme aus dem Spessart und blogge für dich auf MTB Travel Girl. Ich möchte meine Leidenschaft zum Mountainbike und Reisen mit dir teilen. Die Idee für diesen Blog hatte ich schon länger, aber erst Anfang 2017 habe ich mich mit diesem Gedanken auseinandergesetzt. Im September 2016 habe ich auch meinen Youtube Kanal MTB Travel Girl erstellt, in dem meine komplette Leidenschaft steckt. Aber bei den Videos kann man nicht seine kompletten Gedanken und Gefühle ausdrücken und deswegen nutzte ich dafür diesen Blog.

Meine Story
Wie bin ich zum Biken und Reisen gekommen?

Also erst einmal muss ich sagen, dass Biken und Reisen nicht meine einzige Leidenschaft sind. Genauso gerne lese und schreibe ich gerne, fotografiere und filme ständig mit meiner Kamera. Noch vor ein paar Jahren bin ich einmal im Jahr in den Urlaub, mein Fahrrad ist im Keller verstaubt, ein Buch durchzulesen hat Ewigkeiten gedauert, die Digicam wurde auch nur zu bestimmten Anlässen rausgeholt und geschrieben habe ich nur SMS mit 160 Zeichen, damit ich keine extra SMS verschwende.

 

 

Nur wo durch hab ich meine Leidenschaft zu all den Dingen gefunden?

Damals ist meine langjährige Beziehung (Jugendliebe) von heute auf morgen zerbrochen. Es war eine sehr harte Zeit der Trennung für mich. Aber dieser Schmerz hat mir meine Augen geöffnet. Mir wurde klar, dass das Leben nicht nach Plan verläuft. Aus mir wurde ein ganz anderer Mensch. Zu dem Zeitpunkt als ich mit meinem Freund zusammenkam, war ich erst 16 Jahre jung. Noch viel zu jung um zu wissen, was man vom Leben möchte. Als die Beziehung sieben Jahre später beendet war, war ich das erste Mal mit meinen Gedanken und Leben auf mich allein gestellt.

Nachdem ich mich von der Trennung erholt habe, kündigte ich meinen Job, packte meine sieben Sachen und bin los nach Australien. Ich hatte längere Zeit für dieses Abenteuer gespart. Nach einem Jahr bin ich wieder zurück nach Hause und nach weiteren drei Monaten hat mich wieder das Fernweh nach Australien, Neuseeland und Asien getrieben. Insgesamt war ich über zwei Jahre unterwegs. Diese Erfahrung, die ich auf der langen Reise gemacht habe, war für mich sehr viel Wert und hat mein Leben verändert. Meine Einstellung und Sichtweise zu vielen Dingen sind anders geworden. Man kann es nicht beschreiben, wie unvergesslich so eine Reise sein kann.

Nun war ich aber wieder fest in Deutschland und musste mir wieder einen festen Job suchen. Schneller als gedacht war ich wieder zurück im Arbeitsalltag und damit sehr unglücklich. Da mir erste Mal nichts anderes übrig blieb, wollte ich wenigstens in meiner Freizeit sinnvolle Dinge tun. In Australien haben mich Bekannte zweimal mit zu einer Mountainbiketour mitgenommen und mir war damals schon klar, dass ich dann zurück in Deutschland unbedingt mit dem Biken anfangen möchte. Also habe ich mein staubiges Rad aus dem Keller geschnappt und konnte damit einen guten Ausgleich zu meinem Arbeitsalltag bekommen.

Nach circa einem Jahr unglücklich Arbeitssituation, habe ich den Job gewechselt, und zwar für das gleiche Geld aber für 15 Std weniger Arbeit. Hell Yeah das war ein guter Deal. Kurz danach (September 2015) habe ich mir endlich ein gutes Mountainbike gegönnt und bin damit jede freie Minute in den Wald.  Nun konnte ich auch viel mehr Reisen, da meine Arbeitszeiten viel besser waren. Zu dieser Zeit habe ich mich unglaublich gut gefühlt. Mein Leben bestand nicht mehr nur aus Arbeiten.

Neues Fahrrad von Cube

Im Sommer 2016 habe ich mir einen inspirierenden Kino Film angeschaut. Den Namen habe ich vergessen aber die Story nicht. Es ging um einen deutschen der mit seinem Fahrrad von Zuhause aus nach Asien geradelt ist und hat seine Reise gefilmt. Als er zurück in Deutschland war, hat er daraus einen Film gemacht und hat es geschafft, dass er im Kino zu sehen war. Diese Geschichte hat mir gezeigt, dass einfach alles möglich ist und hat mich dazu gebracht, dass ich im September meinen Youtube Kanal MTB Travel Girl erstellt habe.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Ahnung, ob mir das Filmen überhaupt Spaß machen wird. Aber ja nun sind einige Monate vergangen und meine ganze Leidenschaft steckt darin. Ich mache es unheimlich gerne und durch die Videos habe ich auch das Fotografieren für mich entdeckt.

Im Sommer 2017 habe ich es wieder mal geschafft meinen Job zu kündigen, um zu reisen. Aber diesmal wollte ich mehr von meinem eigenen Land sehen. Da meine Leidenschaft zum Mountainbiken nicht mehr weg zu denken war, ging es diesmal mit Fahrrad on Tour. Insgesamt habe ich zwei Monate eine Bikepacking Tour durch Deutschland gemacht.

Was mich 2018 erwarten wird, steht noch in den Sternen. Auf jeden Fall werde ich Anfang des Jahres in Australien sein. Mal wieder 😄

Bikepacking ist auf jeden Fall genau mein Ding: Reisen mit dem Biken verbinden oder umgekehrt: Biken mit dem Reisen verbinden? 😄

Findet eure Leidenschaft und lebt dafür.

Travel and Ride

Eure Caro

% S Kommentare
  1. Angelika sagt

    Hallo! Du warst gerade bei uns! Ich wohne seit 19 Jahren in Yackandandah und ein Freund schickte mir gerade
    die link zu deinem Blog. Schön zu hören dass es dir hier gefallen hat.
    Gruß
    Angelika aus Yack

    1. MTB Travel Girl sagt

      Hallo Angelika,
      yeahhhh mein erster Kommentar auf meinem Blog 🙂 Danke dafür! Yackandandah ist wirklich
      schön. Klein aber fein 🙂 Wir haben auf dem Holiday Park übernachtet und die Besitzer waren auch wirklich nett und hilfsbereit. Beim nächsten Mal werden wir auch noch die anderen Trails fahren.
      Auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=Se3qJK-tdBk gibt es auch ein Video dazu. Allerdings sieht man dort nur die Bike Trails.

  2. Gunnar sagt

    Coole Seite und wirklich tolle Videos von deinen Trails!
    Mach weiter so!

    1. MTB Travel Girl sagt

      Hey Gunnar,
      cool Danke dir! Schön wenn es dir gefällt. Das ist so schön zu hören 🙂

  3. Thomas sagt

    Caro klasse! Meine Frau u. ich wünschen dir alles Gute. Im Kleinen „brechen“ wir auch aus und sind jedes Wochenende mit den Bikes u. Zelt unterwegs. Auch der Film „Pedal the World“ hat uns inspiriert. Treibt es dich mal in die Nähe Limburg/Lahn oder Koblenz, so bist du gerne zu’ner Brotzeit von uns eingeladen. Gruß Thomas

    1. MTB Travel Girl sagt

      Hey Thomas, vielen Dank! Das ist sehr lieb von euch 🙂 Der Film hat mich damals auch total geflashed. Sehr cool, dass ihr die Wochenenden so gut nutzt. Falls ihr mir Routenvorschläge geben könnt, gerne 😉

  4. Markus sagt

    Hallo Carolin!

    Habe das Video gesehen als du Julian in Stuttgart besucht hattest und bin neugierig geworden.
    Nachdem ich nun einige Videos deines Bikepacking Trip gesehen habe,muss ich sagen das ich das super finde.

    Ich selbst fahre seit ca. 8 Jahren nun MTB (bis jetzt eher Bergab je gröber das Gelände desto mehr Spaß).Da ich aber gerne Zelte und vor ein paar Monaten auf Radde sein Kanal gestoßen bin…packt mich die Abenteuerlust 😁
    Meine erste kleine Reise sollte ein 5 Tages Trip durch den Schwarzwald per Bike&Zelt werden,den ich aber leider wegen 13 Tage Dauerregen abgeblasen hab.
    Seit ich deine Videos schaue bekomme ich aber soo dermaßen Bock auf Bikepacking Trips 😁, das ich schon am planen bin was 2018 so alles erkundet werden muss.

    UPS!
    Wollte dir eigentlich nur ein Grüßle da lassen und sagen das ich deine Trips klasse finde😎👍
    Genieß jeden Km auf dem Bike den die Welt per Bike zu erkunden ist einfach das geilste.

    Wenn du mal in der Nähe von Bietigheim-Bissigen sein solltest,meld dich und ich spendier dir ne Dusche,ein leckeres Essen und zeige dir gern ein paar Trails hier😊

    Grüßle
    Markus

    1. MTB Travel Girl sagt

      Hey Markus,

      das freut mich zu hören, dass auch Downhiller Begeisterte auf Bikepacking Lust haben. Schön wenn dich meine Videos inspirieren. Cool danke, dann weiß ich ja bescheid 😉 Dir ganz viel Spaß bei deiner Planung.

      Liebe Grüße aus dem Spessart.

  5. Patrizio sagt

    Hi Caro
    Immer wieder Interessant die Gescihten der Menschen zu hören. Ja aucb mir ginges Ähnlich wie Dir. Habe das Biken für mich Entdeckt. Ich hatte und habe mein Leben Umgestellt, als ich sah das in meiner Umgebung(Freunde und Verwndte) Erkrankten an so manchen Dingen. Ich Entschloss mich nicht mehr zu Rauchen und mich fortan Gesünder zu Ernähren. Ich habe in den letzten 15 Jahren 64 Kilo Abgenommen, von 144 Kilo auf 80Kilo runter und fühle mich wie neu Gebohren. Mach weiter so Caro für Dich und nur für Dich. Egal was die Menschen sagen, höre auf Dich und auf Deine Innere Stimme. Mir hat es Geholfen.
    Liebe Grüsse a.d. Schweiz…..Patrizio

    1. MTB Travel Girl sagt

      Hey Patrizio, wow auch eine sehr interessante Geschicht. Hut ab! Das stimmt, man muss für sich selbst entscheiden, was einen glücklich macht. Danke für dein Kommentar 🙂 Liebe Grüße Caro

  6. Hallo Caro!
    Ich finde Deinen Blog sehr witzig. Ich konnte viele Anregungen finden- weiter so.
    Leider sind mir alle (na fast alle) meine Daten von 3 Jahren Blog verloren gegangen und ich baue gerade alles neu auf.
    Meld dich mal wenn Du in der Nähe von Köln bist.
    Ride on & Gruß
    Jürgen

    1. MTB Travel Girl sagt

      Hey Jürgen,
      vielen Dank für dein Feedback. Ohje das ist nicht so schön. Mach das nächste Mal ein Backup. Mach ich 😉 Ich schau mir dein Blog mal an.
      Liebe Grüße Caro

  7. Stephan sagt

    Hallo Caro,
    auch ich möchte, bestimmt auch im Namen von sehr vielen ruhigen Mitlesern deines Blogs und/oder passiven Mitsehern auf Youtube ( da bin ich auf dich aufmerksam geworden ) mal Danke sagen für das Engagement und die Arbeit die du in das Schreiben und Filmen steckst, und uns damit inspirierst und unterhälst. Danke, Danke, Danke!
    Viele Grüße aus Wiesbaden,
    Stephan

    1. MTB Travel Girl sagt

      Hey Stephan,
      wow vielen Dank für dein tolles Feedback. Das freut mich zu hören 🙂 Ich wünsche dir ein frohes Neues!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*